Die sanfte Wirbeltherapie


Wirbelsäulenvitalisierung nach der Dorn Methode


Ihren „ver-rückten“ Rücken ins Gleichgewicht bringen.
 
Geben Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele eine Chance sich selbst zu heilen.
Sich einfach rundum gesund und wohl zu fühlen.
Als Stütze unseres Körpers ist die Wirbelsäule mit allen Organen
über die Bandscheibensegmente verbunden. (Blutgefäße, Muskeln, Lymphe, Gelenke)
 
Treten Schmerzen bzw. Störungen im Wohlbefinden unseres Körpers auf,
sind es häufig unsere Wirbelkörper, die eine Fehlstellung aufweisen.
Durch gezielte sanfte Drucktechnik des Anwenders und der Eigenbewegung
des Betroffenen, können die Wirbelkörper wieder in ihre korrekte
Position ge-rückt werden.
 
Somit ist wieder eine ungehinderte Blut- und Nervenversorgung möglich.
Die Selbstheilungskräfte nehmen ihren Dienst wieder vollständig auf.

Beschwerden


Probieren Sie einfach diese wohltuende Anwendung mit anschließender energetischen
Massage oder Reikianwendung aus. Zuvor wird eine mögliche Beinlängendifferenz
geprüft. Sind die Beine nämlich ungleich auf dem Boden, schiebt sich diese
Fehlhaltung bis an die ersten beiden Halswirbel fort.
 
Ich freue mich auf Ihren Anruf zur Terminabsprache.

Dorn-Breuß


Die Dorn-Therapie, auch „Dorn-Methode“ genannt, wurde etwa 1975 von dem Allgäuer Landwirt
und Sägewerks-Betreiber Dieter Dorn († 19. Januar 2011) aus Lautrach bei Memmingen entwickelt.
Sie ist eine in Büchern und Kursen vermittelte komplementärmedizinische manuelle Methode,
die etwas an Chiropraktik erinnert. In der Ausführung unterscheidet sie sich aber grundsätzlich
von dieser. Ebenso werden mit der Dorn-Methode auch Elemente der Meridianlehre aus der
Traditionellen Chinesischen Medizin mit einbezogen.

Dorn-Breuß
 
 
Top